Depressionen

„Für mich ist das Schlimmste an der Depression, nichts mehr zu fühlen.“ Dieser Satz eines Klienten beschreibt einen Zustand, der vielen Betroffenen bestimmt vertraut ist: Das Leben um sie herum geht scheinbar normal weiter, während sie selbst sich hinter einer Art Glaswand befinden, abgeschnitten von anderen Menschen. Auch die Gefühle sind nicht mehr greifbar, Dinge wie Freude, Anteilnahme und Interesse sind im depressiven Zustand nicht abrufbar.

 

Innerlich herrscht oft große Unruhe, eine Art von Getrieben-Sein, möglicherweise gepaart mit immenser Wut und Aggression – nach außen hin ist hiervon oft kaum etwas wahrzunehmen.

 

Ob ein Mann, eine Frau oder ein Kind/Jugendlicher betroffen ist, macht ebenfalls einen großen Unterschied: Männer reagieren häufig wütend, Frauen verzagt und Kinder/Jugendliche aggressiv.

 

Dies ist jedoch nur ein grober Anhaltspunkt, da jeder Mensch ein ganz individuelles Wesen mit ganz eigenen Bedürfnissen ist.

 

Bei der Arbeit mit depressiven Menschen liegt es mir besonders am Herzen, Stabilität zu vermitteln, Hoffnung zu geben, Ressourcen zu schaffen und auf diese Weise wieder etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

 

Wer schon einmal eine depressive Phase (sei sie nun leicht, mittelgradig oder schwer) selbst durchlebt oder auch miterlebt hat, weiß, dass Aufforderungen wie „Jetzt reiß dich halt zusammen“ eher gegenteilig wirken.

 

Eine Depression ist eine ernst zu nehmende psychische Erkrankung, aus der Betroffene ohne professionelle Hilfe von außen nur sehr schwer einen Ausweg finden – wenn überhaupt.

Trotz aller Bemühungen stoßen hier oft auch Eltern/Partner/Geschwister/Kollegen usw. an ihre Grenzen. Beim Erkrankten entwickelt sich wiederum häufig ein schlechtes Gewissen, da die gut gemeinten Ratschläge einfach nicht angenommen werden können.

 

In solch einem Fall ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und so die Lebenssituation aller Beteiligten wieder positiver zu gestalten – damit Licht, Freude und Lachen wieder Einzug halten können.

Praxis

Fürstenfeldbrucker Str. 9

82287 Jesenwang (bei München)

Telefon

08146/9979198

© 2016

Vivien Vogt

Erstellt mit Wix.com