Ängste/Panik

Wohl jeder von uns hat in seinem Leben schon einmal Angst gehabt. Grundsätzlich ist Angst eine sinnvolle Sache, die uns zum Beispiel davor bewahren kann, uns in eine gefährliche Situation zu bringen oder gar unser Leben aufs Spiel zu setzen.

 

Sind Ängste oder Panik jedoch zu einem täglichen Begleiter geworden, die dazu führen, dass die Lebensqualität eingeschränkt ist und die Betroffenen nicht mehr ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen können, ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Für Außenstehende mögen die Ängste und Befürchtungen der Betroffen irrational erscheinen, für den Erkrankten selbst sind sie jedoch sehr real und werden als permanente Bedrohung empfunden.

 

Leider reicht es oft nicht, Mut zuzusprechen, Gegenbeweise zu erbringen oder auf andere Weise zu versuchen, den Angstpatienten von seinen Gedanken abzulenken.

 

Wenn ich mit Menschen arbeite, die an einer Angst-/Panikstörung leiden, geht es mir vornehmlich darum, die tieferen Beweggründe für das derzeitige Verhalten zu erforschen und es Schritt für Schritt in andere, positive Bahnen zu lenken. Oftmals geht es um weit zurückliegende Ereignisse im Leben des Betroffenen, die entweder durch ein aktuelles Erlebnis reaktiviert wurden oder aber schon seit langem im Hintergrund wirken und das Leben massiv beeinflussen können.

 

In solch einem Fall gilt es, dieses Ereignis, das nicht selten sehr einschneidend oder sogar traumatisch war, näher zu erforschen, auf einer tiefen Ebene zu bearbeiten und möglichst aufzulösen.

 

Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen und Beharrlichkeit können hier der Weg zurück in ein entspannteres Leben sein, in dem die Angst nicht mehr die Oberhand hat.

Praxis

Fürstenfeldbrucker Str. 9

82287 Jesenwang (bei München)

Telefon

08146/9979198

© 2016

Vivien Vogt

Erstellt mit Wix.com